ZockworkOrange hat in dieser Woche ein Blogprojekt gestartet, das sich 52Games nennt. Es basiert auf dem Prinzip der Projekte 52Songs und 52Filme, bei denen ein ganzes Jahr lang Blogger zu einem sich wöchentlich ändernden Thema etwas über das Spiel posten, das ihnen dazu einfällt.

Eine schöne Idee. Und weil ich gerne zocke und mich auch mal dazu mitteilen möchte, hab ich beschlossen, einfach mal mitzumachen. Nur hab ich ja gar kein Blog.

DOOOOOCH: HIER!!! NEU!!! GEIL!!! Willkommen, liebe Leute, auf einem Blog, das insgeheim hofft, dass seine Besitzerin es länger hegt, pflegt und lieb hat, als sie es bei so manch anderem pflegebedürftigen Stuff getan hat.

Dieses Mal bin ich allerdings guten Mutes. Yay! Mein erster Beitrag zu 52Games (Thema: Neubeginn) ist in schriftlicher Form “schon” existent und wird so am Sonntag hochgeladen wenn ich es bis dahin nicht schaffe, ihn auch noch in visueller Form fertigzustellen.

Nun denn, booyakasha & goodbye =)

Johanna